Hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Immobilie für den Verkauf noch attraktiver machen

Veröffentlicht am
Lesezeit
3 min
Hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Immobilie für den Verkauf noch attraktiver machen

Der verständlichste Artikel über die Immobilienertragsteuer (ImmoESt), den Sie je gelesen haben

INTERESTING ARCHITECTURE TRENDS

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit obortis arcu enim urna adipiscing praesent velit viverra. Sit semper lorem eu cursus vel hendrerit elementum orbi curabitur etiam nibh justo, lorem aliquet donec sed sit mi dignissim at ante massa mattis egestas.

  1. Neque sodales ut etiam sit amet nisl purus non tellus orci ac auctor.
  2. Adipiscing elit ut aliquam purus sit amet viverra suspendisse potenti.
  3. Mauris commodo quis imperdiet massa tincidunt nunc pulvinar.
  4. Adipiscing elit ut aliquam purus sit amet viverra suspendisse potenti.

WHY ARE THESE TRENDS COMING BACK AGAIN?

Vitae congue eu consequat ac felis lacerat vestibulum lectus mauris ultrices ursus sit amet dictum sit amet justo donec enim diam. Porttitor lacus luctus accumsan tortor posuere raesent tristique magna sit amet purus gravida quis blandit turpis.

Odio facilisis mauris sit amet massa vitae tortor.

WHAT TRENDS DO WE EXPECT TO START GROWING IN THE COMING FUTURE?

At risus viverra adipiscing at in tellus integer feugiat nisl pretium fusce id velit ut tortor sagittis orci a scelerisque purus semper eget at lectus urna duis convallis porta nibh venenatis cras sed felis eget. Neque laoreet suspendisse interdum consectetur libero id faucibus nisl donec pretium vulputate sapien nec sagittis aliquam nunc lobortis mattis aliquam faucibus purus in.

  • Neque sodales ut etiam sit amet nisl purus non tellus orci ac auctor.
  • Eleifend felis tristique luctus et quam massa posuere viverra elit facilisis condimentum.
  • Magna nec augue velit leo curabitur sodales in feugiat pellentesque eget senectus.
  • Adipiscing elit ut aliquam purus sit amet viverra suspendisse potenti .
WHY IS IMPORTANT TO STAY UP TO DATE WITH THE ARCHITECTURE TRENDS?

Dignissim adipiscing velit nam velit donec feugiat quis sociis. Fusce in vitae nibh lectus. Faucibus dictum ut in nec, convallis urna metus, gravida urna cum placerat non amet nam odio lacus mattis. Ultrices facilisis volutpat mi molestie at tempor etiam. Velit malesuada cursus a porttitor accumsan, sit scelerisque interdum tellus amet diam elementum, nunc consectetur diam aliquet ipsum ut lobortis cursus nisl lectus suspendisse ac facilisis feugiat leo pretium id rutrum urna auctor sit nunc turpis.

“Vestibulum pulvinar congue fermentum non purus morbi purus vel egestas vitae elementum viverra suspendisse placerat congue amet blandit ultrices dignissim nunc etiam proin nibh sed.”
WHAT IS YOUR NEW FAVORITE ARCHITECTURE TREND?

Eget lorem dolor sed viverra ipsum nunc aliquet bibendumelis donec et odio pellentesque diam volutpat commodo sed egestas liquam sem fringilla ut morbi tincidunt augue interdum velit euismod. Eu tincidunt tortor aliquam nulla facilisi enean sed adipiscing diam donec adipiscing ut lectus arcu bibendum at varius vel pharetra nibh venenatis cras sed felis eget.

An der Lage einer Immobilie lässt sich genauso wenig ändern, wie an nervigen Nachbarn. Zum Glück gibt es eine ganze Reihe anderer Merkmale, die Sie beeinflussen können, um Ihr Haus bestmöglich zu verkaufen. „Das Auge isst mit“, heißt es so schön – und das trifft natürlich auch auf die Vermarktung von Immobilien zu.
Wir haben zusammengefasst, worauf es dabei ankommt.

Ausbessern & Sanieren

Selbstredend verlangt niemand von Ihnen, dass Sie Ihre Immobilie umbauen. Stellen Sie sich aber folgende Fragen: Funktionieren alle Lichtschalter und Steckdosen? Tropft ein Wasserhahn? Schließen Türen und Fenster korrekt? Blättert der Verputz ab? Gibt es Wasserschäden oder Schimmelbefall? Das sind Mängel, die Sie vor dem Verkauf auf jeden Fall beheben sollten. Ansonsten könnte das Ihren Verkaufspreis empfindlich schmälern. 

Auch ein neuer Wandanstrich kann Wunder bewirken. Vor allem dann, wenn eine starke Abnutzung vorliegt oder die Farbwahl im ehemaligen Kinderzimmer etwas schriller ausgefallen ist. Helle neutrale Farben, wie Weiß- oder Cremetöne, sind sehr empfehlenswert. 

Andere Verbesserungen, wie beispielsweise der Einbau einer neuen Küche, sind in der Regel nicht sinnvoll, selbst wenn die bestehende Ausstattung in einem schlechten Zustand ist. Eine Küche pro forma zu erneuern, nur weil sie nicht mehr der neuesten Mode entspricht, ist nicht empfehlenswert. Die Mehrkosten einer neuen Küche spiegeln sich nicht unbedingt im Kaufpreis wider. Lieber sollten Sie die alte Küche gründlich reinigen. Auch eine alte, gepflegte Küche hinterlässt einen guten Gesamteindruck.

(Auf)Räumen 

Große, helle, klare Räume. Das verkauft sich am besten.

Entfernen Sie, wenn möglich alle persönlichen Gegenstände & Dekorationen, die nicht zum täglichen Gebrauch gedacht sind und nur unnötig Platz verstellen. Das gilt natürlich auch für Außenbereiche, wie Balkone, Terrassen und Gärten. Weniger ist hier ganz klar mehr! Schließlich wollen die Interessenten sich selbst in der Immobilie sehen. Räumen Sie daher auch persönliche Fotos und andere Deko-Artikel weg. Kurzum: halten Sie alles so neutral wie möglich.

Sauberkeit

Das kennen Sie bestimmt von sich selbst: kaum sind die Fenster geputzt und die Böden gewischt, schon wirkt alles wie nagelneu. Das geht auch Ihren potenziellen Käufern so. Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Immobilie sauber ist, damit die Interessenten noch lange von den „glänzenden Fliesen“ im Haus schwärmen. Wenn Sie die glücklichen Besitzer einer Immobilie mit eigenem Außenbereich sind, sollte auch dieser gepflegt sein. Gesäuberte Terrassen, sowie getrimmte Rasen und Hecken machen um einiges mehr her, als moosige Wege und Wildwuchs vorm Haus.

Zum Schluss: Tipps für Besichtigungen

Jetzt wird’s ernst. Die potenziellen Käufer sind von Ihrer Immobilie begeistert und kommen zur persönlichen Besichtigung. Gehen Sie vor jedem Termin noch einmal durch Haus und Garten und überprüfen Sie, ob einem optimalen ersten Eindruck auch wirklich nichts mehr im Wege steht. Alles ist sauber, gepflegt und aufgeräumt? Perfekt!
Unmittelbar vor dem Termin gibt es dann nur noch eins zu tun, nämlich ordentlich durchlüften. Essensgerüche sind, beispielsweise, ein absolutes No-Go bei Besichtigungen. Das gilt auch für den Futternapf etwaiger Vierbeiner – dieser sollte während der Begehung weder in Sicht - noch in Reichweite sein. Ein gutes Raumklima und ein angenehmer Duft sind für erfolgreiche Besichtigungstermine unabdingbar. So fühlen sich die Interessenten in Ihrer Immobilie genauso wohl, wie Sie selbst. 

Falls wider Erwarten noch Fragen auftauchen sollten, ist das Team von BESSERMAKLER jederzeit gerne Ihr Ansprechpartner!